HMI Design & Entwicklung 


Projekte


HMI Design

Gutes HMI Design für komplexe Prdodukte wie Maschinen, geht heute mit nutzerzentrierten Prozessen, wie UX Design.

Pragmatischer UX Research und Nutzerforschung sind die Grundlage für valide und nützliche Ergebnisse. Damit kommen wir schnell und itarativ zur besten Version Ihrer HMI.

Wir vewenden Methoden, wie Nutzer-Interviews, Shadowing oder Usability Testing. Aus den Ergebnissen ziehen wir konsequente und pragmatische Schlüsse. Unsere technisch orientierten UX Designer*innen scheuen nicht den direkten Kontakt mit Nutzer*innen und Maschinen. Sei es auf der Baustelle, in der Produktion oder Ihrer Testumgebung.


HMI Entwicklung 

Das Design Ihrer HMI muss natürlich auch technisch umsetzbar sein. Und dafür arbeiten unsere UX Designer*innen in enger Abstimmung mi Software Entwickler*innen zusammen.

Wenn es um Usability, Ergonomie und gute User Experience der Mensch-Maschine-Schnittstelle geht, sind Web-Technologien am besten geeignet und bieten extreme Vorteile gegenüber traditionellen Softwarelösungen. Wir beraten Sie gerne zum Umstieg und der richtigen Software-Architektur.


HMI Design, Dashboard mit Web-Technologien

Gestaltung und Entwicklung mit interfacewerk

Wir haben uns spezialisiert auf komplexe Anwendungsfälle. HMI Design und Entwicklung kann mitunter viele Stakeholder haben und ein hoch-komplexes Projekt sein. Es geht um die richtige Technologie, verschiedene Kunden, Rollen und Interessen. Wir wollen, dass ale Seiten zufrieden sind und bringen Transparenz und Wissenstransfer ins Projekt.

BIsher durften wir beispielsweise HMI Projekte mit Kunden aus den Bereiche Werkzeugmaschinen, Baumaschinen, (Industrie)-Waagen und industriellen Lasersystemen durchführen. Eine Auswahl weiterer Projekte finden Sie bei unseren Referenzen.


Ein Team, das Sie und Ihr Projekt versteht

Unsere UX Designer*innen haben einen technischen bzw. Industrie-Hintergrund. Im Vordergrund für uns und Ihre Anwender*innen steht eine einfache und schnelle Bedienung Ihres Geräts. Wir können nicht genug betonen, wie wichtig dafür Nutzerforschung, UX Research und ein iteratives Vorgehen sind. All das wird Teil des Projekts sein, um die bestmögliche User Experience zu erreichen

Wir übernehmen die komplexen Projekte

Wir haben in den letzten Jahren bemerkt, dass die komplexestes Anwendungsfälle (Industrie-Maschinen, AI Applikationen...) genau unser Ding sind.

  • wir lieben es, uns in komplexe Anwendungsfälle reinzudenken

  • wir lieben es, die komplexesten Anwendungen für Nutzer*innen so einfach wie möglich zu gestalten

  • wir lieben es, den Spagat zwischen funktionalem Design, visuellem Design und Softwareentwicklung zu meistern

  • wir lieben es hands on zu arbeiten und auch in der Fertigung, auf Baustellen und generell live am Ort des Geschehens mit echten Nutzer*innen in KOntakt zu kommen

Optimale Zusammenarbeit zwischen Design und Entwicklung

Sollten Sie das HMI Design mit unserer Hilfe sowie mit Web-Technologien implementieren wollen, gewährleisten wir einen reibungslosen Übergang zwischen Design-und Entwicklungsphase. Sollten Sie eine in-house Entwicklung im Anschluss an die UX Design Phase planen, werden wir sicherstellen, Ihre Entwickler*innen optimal vorzubereiten.


Wie startet ein Projekt?

Sollten Sie ein Redesign oder Neu-Entwicklung Ihrer HMI planen, beraten wir Sie gerne unverbindlich und kostenfrei zum Projekt und zeigen Ihnen einen möglichen Projektverlauf auf.

Im allerersten Schritt machen wir eine Review Ihrer aktuellen HMI und dem Status Quo. Auf dieser Grundlage können wir zusammen entscheiden, welches Vorgehen sinnvoll ist. Dies könnte ein gemeinsamer Workshop sein, ein Kick-Off Meeting oder die Vorbereitung eines Angebots, das auf Ihr Projekt abgestimmt ist.

Buchen Sie sich einfach einen Gesprächstermin!


Warum ist ein gutes HMI Design so wichtig?

Was ist überhaupt gutes HMI Design?

Zu allererst sollten wir erst erklären, was wir überhaupt mit einem guten HMI Design meinen, oder auch nicht meinen. Was wir definitiv nicht meinen, ist ein hübsches, lediglich schön anzusehendes Design. Sondern: ein funktionierendes Design, eins, das die Werte des Gerätes nach außen trägt. Ein Design, das Nutzer*innen hilft, sie in Ihrer Arbeit unterstützt. Wir stehen für HMI Design, die schnell zum Ziel führen, die nachhaltig sind und Nutzerbedürfnisse auf langer Sicht erfüllen.

UI vs. UX

Wir sehen den Fehler immer wieder: Firmen entwickeln oder lassen auch ein HMI Design entwickeln, ohne:

Eine tolle Nutzeroberfläche ist ein Alleinstellungsmerkmal

Nehmen wir mal an, ein Konkurrent von Ihnen baut eine Maschine oder ein Gerät, das den gleichen Funktionsumfang hat. Sie können nun den Preis Ihres Produkts drücken, um sich besser am Markt zu positionieren, oder: Sie entwickeln eine Schnittstelle, die mehr Mehrwert bietet, als die Ihrer Konkurrenten. Denn: eine gute HMI ist ein Aushängeschild und ein absoluter Marktvorteil.

Warum legen Ihre Kunden Wert auf die HMI?

Die Bedienung mach den Unterschied. Ihre Kunden können mit einer guten HMI viel Zeit und Geld sparen. Eine gute HMI z.B. lässt wenige Fehler zu, bzw. hilft im Falle von Fehlbedienungen. Eine gute HMI befähigt Nutzer*innen und erleichtert die Arbeit. Das führt zu Einsparungen sowie allgemein mehr Zufriedenheit mit Ihrem Produkt.

Wie kommt eine gute Benutzeroberfläche zu Stande?

Das ist die Gretchenfrage. Aber was wir sagen können: mit unserem UX Design Prozess, das Design Thinking, UX Design, Lean UX und agile Softwareentwicklung kombiniert, sind wir bisher sehr gut gefahren! Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Nutzer*innen zu verstehen und darauf die richtigen Schlüsse ziehen. Wir wollen verschiedene Lösungen prototypisch testen und uns iterativ vorzutasten an die optimale Lösung. Gerne beraten wir auch zu bzw. übernehmen zu technologischen Themen.

Warum Sie zusätzlich zu nutzerzentrierter Entwicklung auch auf Web-Technologien bei Ihrer HMI setzen sollten, klären wir im nächsten Abschnitt!


Entwicklung mit Web-Technologien

Einige Vorreiter unter den OEMs wie z.B. im Maschinenbau oder Retail zeigen bereits wie es mit Web-Technologien geht. Die moderne, schnell einsetzbare Technologie für HMIs schafft es, traditionelle Softwarelösungen zu verdrängen. Und das nicht ohne Grund. Vorrangig liegt dies daran, dass die Differenzierung am Markt heute maßgeblich von der Bedienerfreundlichkeit und Ergonomie der Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) abhängt.

Es fühlt sich oft unpassend an, wenn die neuste Maschinengeneration mit einer offensichtlich dem technischen Fortschritt hinterherhinkenden HMI/UI ausgeliefert werden, insbesondere wenn es sich um ein Investitionsgut handelt. Die Maschine und ihre innovativen Funktionen und Möglichkeiten sollten mit einer tollen Benutzeroberfläche zusammenkommen.

Die Erwartung der Bediener ist geprägt von schlanken, auf einfache Benutzerinteraktion optimierte und durchdacht gestaltete UIs aus der Welt der Smartphone, Tablets und von Web-Diensten wie Google. Alles was weit von dieser Welt entfernt ist, wird nicht nur als veraltet erachtet: es führt zu langen Einlernzeiten und unnötigen Fehlern in der Bedienung. Klar ist also, die User Experience (UX) muss bei Design und Entwicklung der HMI an erster Stelle stehen.

Und die technische Lösung dafür heißt Web-Technologien. Sie bringen ein ganze Reihe an klaren Vorteilen gegenüber den technischen Alternativen und sind seit 5 Jahren auch im industriellen Einsatzbereich auf dem Vormarsch. Und die Gründe dafür sind die Folgenden.

Der Investitionsaufwand

Der Softwarestack „Web-Technologie“ ist kostenlos. Nicht nur sind die verwendeten Programmiersprachen wie JavaScript und TypeScript open source und kostenlos, sondern auch extrem weit verbreitet. Das bedeutet es gibt eine große Community dahinter, die viele Tools und Frameworks hervorbringt und, vor allem, gegenseitige Hilfestellung leistet. Die Menge der kostenlosen und sehr günstigen Lernmaterialien ist riesig und liegt auch in Form von Schulungs-Videos vor.

Gutes Prototyping Tool

Sie muss das hohe Level an Benutzerinteraktionen erlauben, damit eine herausragende UX etabliert werden kann, sowie eine uneingeschränkte visuelle Gestaltung der UI und deren Animationen erlauben. Des weiteren, aber genauso wichtig, muss sie ein schnelles Prototyping von Ideen erlauben, denn kein Entwicklungsprozess kommt heute mehr ohne diese Herangehensweise aus.

Uneingeschränkte Kreativität

Keine andere Technologie-Umgebung ist von Haus aus so gut auf die Entwicklung von premium UI und Benutzer-Interaktionen ausgelegt. Die Trennen von Markup (HTML5) und Styling (CSS3) ermöglicht eine effiziente Entwicklung und Aufgabenteilung. Die stetig fortschreitende Standardisierung durch ein internationales, unabhängiges Gremium (nicht in Hand eines einzelnen Herstellers), bringt ständig wichtige Verbesserungen ein. Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit, Framework-unabhängige (und damit zukunftssichere) Design-Systeme zu erstellen. Diese beinhalten die Corporate Identity, Style Guide und eine Sammlung aller wichtigen Bedienelemente (Komponenten). Damit können schnell Prototypen erstellt und der gesamte Arbeitsaufwand deutlich reduziert werden.

Multiplattform – Maximale Freiheit und Hardware-Unabhängigkeit

Ein modernes HMI Konzept sollte ohnehin eine multimodale Bedienung durch mehrere Benutzer und durch Mobilgeräte vorsehen. Von Haus aus sind Web-Technologien auf Desktop Geräten (HMI Panels aller Hersteller oder Linux-Touchscreen-Module) und Mobilgeräten einsetzbar und können über die nativen App-Stores vertrieben werden. 

Vereinfachte Entwicklungsprozesse

Ein enormer Vorteil, der bisher noch stark unterbewertet wird ist das Thema DevOps (Developer Operations) in Bezug auf HMI mit Web-Technologien. Durch die Offenheit der Technologie gibt es viele äußerst nützliche Tools, um in Teams agil und effizient zusammenzuarbeiten. Insbesondere beim Testen und bei der Qualitäts-Sicherung, treten die Vorteile zu Tage. Zum Beispiel sind Ende zu Ende Tests, die die gesamte Maschine von der HMI bis runter zur SPS/PLC testen einfach aufsetzbar und automatisierbar. Für das Marketing und die technischen Redakteure können einfach und automatisch Screenshots der aktuellen HMI-Version zur Verfügung gestellt werden. Oder für die Qualitätssicherung: hier können automatisch Veränderungen in der HMI aufgezeigt werden (Visual Regression Testing), die eine Prüfung des neuen Releases beschleunigen.

Frameworks

Gerade spezialisierte, kostenfreie Web-Frameworks wie Angular, die es extrem einfach machen, komplexe HMIs zu Entwickeln und durch gute Struktur den Überblick zu behalten, steigern den Return on Investment. Sie kommen mit modernem Tooling, was die Entwicklungsaufwände reduziert und die Zusammenarbeit mit dem Design Team erleichtert. Die Entwickler können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Leichte Übergangsphase

Durch die Offenheit der Web-Platform, gibt es für fast alle Programmiersprachen und Presentation Frameworks (WPF, WinForms, Qt, Spring, …) die Möglichkeit, neue Module und Komponenten, die mit Web-Technologien entwickelt werden, in bestehende Software einzubetten. Damit wird ein kostengünstiger und agiler Umstieg in kleinen Schritten möglich.

Mit Web-Technologien starten!

Um die Nase vorne zu behalten am internationalen Markt, brauchen Sie eine moderne, optisch ansprechende aber auch funktionale HMI. Web-Technologien sind der schnellste und kostengünstigste Weg dort hin — und das ohne Lock-In in eine proprietäre Software oder Technologie und absolut zukunftssicher. 

Wie sich ein Umstieg rentiert und wie er ablaufen kann, können unsere Experten bei interfacewerk für Sie im Detail analysieren. Insbesondere auch der UX-Design Prozess, um eine möglichst nützliche HMI zu entwickeln liegt uns am Herzen und wir helfen Ihnen gerne dabei. Gerne starten wir auch mit Ihrem Entwicklungsteam in einen Workshop!


Buchen Sie sich einfach einen Gesprächstermin!


Das könnte Sie auch interessieren

  • 7 Tipps: so gelingt die Zusammenarbeit zwischen UX Designer*innen und Entwickler*innen

    Ihr entwickelt großartige Nutzererlebnisse, vor allem digitale Produkte? Das erfordert eine ideale Zusammenrabeit zwischen Designern und Entwicklern! So klappt es bei uns – 7 Statements!

    2021-04-13

  • About Anna R.!

    Anna is our HMI expert for UX research and UI design for and machines/industrial applications. Check out her tips for a good UX of industrial applications and what else she is up to at interfacewerk!

    2021-03-09

  • Die UX Checkliste

    Jetzt überprüfen, ob das Projekt gut aufgestellt ist ✔Nutzerzentriertheit ✔Realitätschecks ✔Mindset. Mit unserer UX Checkliste auf der sicheren Seite sein und alle wichtigen UX Regeln auf einen Blick!

    2021-01-14

  • Eine Geschichte über das reaktive Denken

    Als Experte für reaktive Programmierung hat Felix eine ausgezeichnete Einführung für Ihre anstehenden reaktiven Projekte zusammengestellt.

    2019-10-18